Im DB Sport fließen neben der Schusspräzision auch die Bewegung der Schützen und der Zeitbedarf für das Absolvieren festgelegter Parcours in die Bewertung ein. Es wird daher als "dynamischer Schießsport" bezeichnet, in Abgrenzung zum "statischen Schießsport", bei dem der Schütze ausschließlich an einem festen Platz steht und keine Zeitnahme erfolgt, sondern allenfalls eine Zeitbegrenzung existiert.

Klassen

Open

In der Open-Klasse sind nahezu alle modifizierten Bögen mit beliebigen Visierungen und Modifikationen zugelassen. Sie bietet dem Schützen im Gegensatz zur streng reglementierten Standard-Klasse fast unbeschränkte Möglichkeiten, sein Bogen an seine persönlichen Bedürfnisse anzupassen. 

Standard

Einschränkung: Es sind keine optischen oder elektronischen Visierhilfen erlaubt.


Training

Inhalte: 

 

·         Handhabungs- und Treffsicherheit

·         Schießen aus verschiedenen Körper-Positionen

·         Erkennen und Beseitigen von Bogenstörungen

·         Abzugsverhalten unter Stress

·         Schießen unter dem Stressfaktor Zeit

·         Schießen unter verschiedenen Beleuchtungsverhältnissen

·         Steigerung von Schussgeschwindigkeit

·         Taktisches Vorgehen in Wald / Gebäuden

·         Verbessern des eigenen Standes

·         Zielauswahl Training

 

 

 

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.


Versicherung/Haftungsverzicht

Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers.

Während eines Trainings oder Kurses kann es zwangsläufig zu körperlichen Kontakten kommen und eine Verletzungsgefahr kann nicht völlig ausgeschlossen werden. Zudem werden einige Techniken vermittelt, welche kurzfristig Schmerzen verursachen können.

Der Instruktor wird aus diesen Gründen besonders auf die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen und die Sicherheit der Teilnehmer achten!

Der Instruktor, der Veranstalter und die Hersteller der eingesetzten Hilfsmittel lehnen indessen jegliche Haftung für Personenschäden und Eigentum der Kursteilnehmer ab. Jeder Teilnehmer besucht die Kurse und Trainings freiwillig und auf eigenes Risiko.

 

Bei grober Verletzung der Sicherheitsvorschriften erfolgt der Trainingsverweis.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.